Seniorentreffen
Herrliberg



Programm Kontakt Home
Rückschau 201820172016201520142013201220112010
seit 2004
Freitag, 25. Januar Astrologie. Schon die Weisen aus dem Morgenland wussten,
dass Planeten nicht zufällig dort stehen, wo sie stehen. Es besteht
offensichtlich eine höhere Ordnung. Silvan Zülle („Maya Kalender“)
gab einen Einblick in die Astrologie: was sie kann, was sie nicht
kann und was für Aussagen zum aktuellen Weltgeschehen sie
macht. Zu einer humorvoll gemeinten Frage am Schluss des Vor-
trages: „Glaubst Du an die Asrtrologie?“, die Antwort des Referen-
ten: „Eigentlich…nein! Aber ich sehe, dass sie funktioniert!“

 

Mittwoch, 27. Februar • Mit Motorrad und Wohnmobil durch den Westen Nordamerikas.
In seinem Dia-Vortrag zeigte Robert   
Hintermann, Herrliberg,   
prächtige Bider und erzählte sehr   
unterhaltsam über seine erleb-   
nisreiche Reise-Zeit.   
Donnerstag, 21. März • Männer Seniorenausflug • Axporama - Leben mit Energie.
Unter kundiger Führung besuchten wir das Informations-Zentrum und das Kernkraftwerk in Beznau. Es erwarteten uns spannende Einblicke und klare Antworten auf knifflige Fragen zu den vielfältigen
Energieformen. Das Mittagessen wurde im Schloss Böttstein serviert. Am Nachmittag fuhren wir durch
den Klettgau, wo wir auch die Winzerprodukte der Gegend degustieren konnten.

Mittwoch, 17. April • Rosen in Hagneck und Besuch des Städtchens Aarberg
Die Rosenkulturen von Hugo Nydeg-
ger in ihrer ersten vollen Blüte zu
erleben war eine Reise wert! Apéro
vor Ort und exklusives Fisch-
Mittagessen am Bielersee. Besuch
des mittelalterlichen Städt-
chens Aarberg mit kleinem Spazier-
gang, Kaffee und Kuchen.

Dienstag, 14. Mai • Besuch im Schoggiland Maestrani


Wir tauchten ein  in die Welt der Schokoladen-Herstellung,
mit Degustation und Betriebsführung. Anschliessend genos-
sen wir ein feines Mittagessen im historischen Gottlieben am
See-Rhein. Eine Schifffahrt nach Stein am Rhein ergänzte
den Besuch am Bodensee.



Donnerstag, 13. Juni • Landhaus Ettenbühl im Markgräflerland



Die mit viel Liebe gestalteten Gartenanlagen im Englischen Stil waren auch bei der diesjährigen, verspäteten Rosenblüte sehens-
wert. Kurzweilige Führungen und ein geselliges Mittagessen im Garten des Landhauses liessen auch Zeit für einen Besuch im Country Shop. Kaffee und Kuchen wurden auf dem Heimweg durch den Schwarzwald in der Tobelmühle serviert.


Donnerstag, 04. Juli • Der Hopfen - eine spezielle Pflanze



Zu Gast bei der Bauernfamilie Reutimann in Unterstamm-
heim. Führung im Hopfengarten und Mittagessen auf dem
Bauernhof mit Grill und Salatbuffet. Am Nachmittag Besuch
des Klosters Fischingen. Wir stiessen auf die Geschichte
der heiligen Idda. Rückfahrt über die Hulftegg.
Mittwoch, 07. August • Sommer-Abendplausch auf der Ufenau, der Perle im Zürichsee

Prof. Peter Ziegler, Historiker aus Wädenswil, informierte uns über die geschichtsträchtige, naturnahe und idyllische Insel. In der Kirche St.-Peter- und- Paul sangen die Teilnehmer ohne langes Einüben einen vierstimmigen Kanon. Vergnügliches Fischessen Vorgarten.
 
Mittwoch und Donnerstag, 11./12. September • 2-Tages Reise durchs Berner-Oberland

Höhepunkte waren u.a.: Besichtigung der Altstadt Thun, Schifffahrt auf dem Thunersee, Führung im Tropenhaus Frutigen. Übernachtung im gemütlichen Ferienort Adelboden mit Besichtigung der 1433 erbauten Kirche, begleitet von Orgelmusik und Gesang (eine sehr bewegende Überraschung für alle). Mittagessen beim romantischen Blausee, Besuch im Keller für Käsereifung und Degustation des lokalen Hobelkäses.

      

Dienstag, 22. Oktober • Führung durch das Tierspital.

Das Tierspital der UNI-Zürich umfasst alle klinischen Einrichtungen für Tiere. Neben einem Referat von Tierärztin Katja Geser über „Das Pferd als Leistungssportler“ erhielten wir Einblicke in die Abteilung Kleintiere und Nutztiere. Ein vergnüglicher Ausklang fand mit Fondue-Plausch auf der „Chäsalp“ (61702 cm ü.M.) statt.

Donnerstg, 21. November • Fröhliche Klänge zum Jahresende mit den „Dezibelles“.
Die erfrischend unterhaltsame Vorstellung der vier jungen Frauen, die sich entschlossen haben, den langen Weg zum Ruhm auf sich zu nehmen, bildete den vergnüglichen Rahmen. Im lockeren Ge-
spräch erfuhren wir vieles über den Werdegang der vier Sängerinnen. Zum Abschluss wurde ein
Apéro serviert.